Nestinganlage

Nesting-Maschine

Unsere neue Nesting-Maschine wird angeliefert! 

Bereits seit 2008 wird in unserer Produktion CNC-Technik angewendet. In der bisherigen Variante wurden Möbelteile auf unserer Druckbalkensäge zugeschnitten und danach auf unserem CNC-Bearbeitungszentrum gebohrt, die Rückwandnuten gesägt und einiges mehr.

Bis heute ist diese Arbeitsweise in vielen Betrieben Standard, vielfach wird sogar noch auf einzelnen Bohrmaschinen gearbeitet, wo bei jedem Arbeitsschritt  Ungenauigkeiten durch Handling  entstehen können. Ein Möbelteil muss hier oft 6x an einen Anschlag gedrückt werden, umgedreht oder durch die Werkstatt transportiert werden.

 

Ganz anders funktioniert die Produktion bei GLEISS WOHNARCHITEKTUR:

Die Produktionsdaten werden per LAN an die neue Anlage übertragen - automatisch aus dem 3d-CAD-Modell.

Per Luftkissentisch wird eine neue Platte (Dekor, Furnier, Massiv, Compact...) auf die Anlage gelegt, danach mit Vakuumpumpen festgesaugt.

Das Nestingprogramm wird gestartet und es geht vollautomatisch los! Nach Ende der Bearbeitung werden die Teile im Automatikzyklus gereinigt und auf ein Entlade-Förderband geschoben. Hier kommt ein Etikett auf das Bauteil und es geht weiter zur Bekantung.

 

 

Diese Produktionsweise bringt höchste Genauigkeit und minimalsten Zeitaufwand. Die Maschine arbeitet nach Programmstart autark.

Für Sie bedeutet das: Perfekt gebaute Möbel und Türen ohne Kostenaufschlag für eine ineffiziente Produktion!


Telefon:    +43 2749 2286

Dunkelsteinerstraße 13, 3386 Wimpassing

gleiss@wohnarchitektur.at